Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


paedagogik_der_empoerung

Paulo Freire arbeitete vor seinem Tod 1997 selbst an einem Buch über Ökopädagogik, das in Teilen in seiner posthumen Pädagogik der Empörung (2004) enthalten ist. [18]

siehe auch https://erwachsenenbildung.at/magazin/12-16/meb12-16_03_faschingeder.pdf

Die ecopedagogy - Bewegung ist ein Ergebnis der Theorie und Praxis der Kritischen Pädagogik, einer vom Philosophen und Pädagogen Paulo Freire beeinflussten pädagogischen Praxis.

Die Absicht von Ecopedagogy ist es, eine solide Wertschätzung für die kollektiven Potenziale der Menschheit zu entwickeln und soziale Gerechtigkeit auf der ganzen Welt zu fördern.

Sie tut dies als Teil einer zukunftsorientierten, ökologischen und politischen Vision, die sich radikal der Globalisierung von Ideologien wie Neoliberalismus und Imperialismus entgegenstellt und gleichzeitig versucht, Formen kritischer Ökoliteration zu schüren.

(es müsste wohl eher Ecoliteration heißen, denn die Alphabetisierung in ein Lesen der Welt einschließlich der Natur und der klimatischen Veränderung ist wohl noch nicht übersetzt …

http://eineweltnetz.org/ecopedagogy-oekopaedagogik-in-der-englischen-wikipedia-paulo-freire-und-ivan-illich/

Ökopädagogik ist nur die bürgerlich-deutsche Szene …

JEDE Bevormundung

ruft unser inneres Widerstands-Kind zum Aushandeln, zu Ausreden und zu Umgehungen auf: Wir verlernen gleichzeitig den Selbstschutz und die Achtung auf Andere, Mit-Menschen, nicht Konkurrenten, wie uns der ewig dumme Kapitalismus-Sport beibringen will …

Weltsozialforum und andere Globalisierung

Verarbeitet in

Paulo Freire: Pädagogik der Empörung

https://www.routledge.com/Pedagogy-of-Indignation/Freire/p/book/9781594510519#

Dies ist die erste englische Übersetzung des letzten Buches von Paulo Freire. Die Pädagogik der Empörung taucht immer tiefer in die Themen, die ihn zeitlebens beschäftigten. Das Buch beginnt mit einer Reihe von drei tief bewegenden, reflektierenden „pädagogischen Briefen“ an den Leser über die Rolle der Bildung für die eigene Entwicklung des Selbst.

Er spricht den Leser auch direkt über das Verhältnis zum Risiko im Leben an und taucht tiefer als zuvor in die alltäglichen Spannungen zwischen Freiheit und Autorität ein. Aufbauend auf diesen miteinander verbundenen Themen schärft Freire unser Gespür für die kritische Fähigkeit von Kindern und wie ein Lehrer mit Kindern arbeiten kann, um ihnen zu helfen, ihr intellektuelles und menschliches Potenzial zu entfalten.

Die folgenden Kapitel untersuchen diese Themen in Bezug auf die weitere soziale Welt: die soziale Konstitution des Selbst in der Arbeit der Erzieher; kritische Staatsbürgerschaft; und die Notwendigkeit, „aus einer Position“ über die Welt zu unterrichten, die über Alphabetisierungsprogramme hinausgeht, um das Erbe des Kolonialismus in die Widerstandsbewegungen der heutigen Menschen einzubeziehen.

Die ergreifenden Zwischenspiele des Buches, geschrieben von Ana Maria Araujo Freire, enthüllen Paulos Gedanken über den Inhalt dieses Buches, während er es in den letzten Wochen und Tagen seines Lebens fertigstellte. Inhalt

  • Prolog, Ana Maria Araujo Freire;
  • Brief an Paulo Freire; Balduino A. Andreola;
  • Teil I, Pädagogische Briefe;
  • Kapitel I, Erster Brief: Vom Geist dieses Buches;
  • Kapitel 2, Zweiter Brief: Recht und die Pflicht, die Welt zu verändern;
  • Kapitel 3, Dritter Brief: Über die Ermordung von Galdino Jesus Dos Santos - Pataxo Indianer
  • Teil II, Andere Schriften;
  • Kapitel 4, Die Entdeckung Amerikas;
  • Kapitel 5, Alphabetisierung und Armut;
  • Kapitel 6, Herausforderungen für die Erwachsenenbildung durch die neue technologische Umstrukturierung;
  • Kapitel 7, Fernsehkompetenz;
  • Kapitel 8, Bildung und Hoffnung;
  • Kapitel 9, Anprangern, Ankündigen, Prophezeiung, Utopie und Träume; Index

Bewertungen

„Freires Weisheit strahlt durch eine starke, klare Leidenschaft. … Diese Briefe sind persönlich und leidenschaftlich, mit Nachdruck und Unmittelbarkeit argumentiert, aber auch intim, wie Briefe von einem alten Freund. Die Ideen sind heute so frisch wie eh und je. … Empfohlen.„ —Choice

„Obwohl Freire immer für seine frühen Werke wie die Pädagogik der Unterdrückten bekannt sein wird, verdient auch sein Spätwerk Beachtung. Viele Leute … bevorzugen eigentlich sein späteres Werk. … Dieser Titel wird zweifellos zu einer wichtigen Studie, aus dem einfachen, aber tiefgreifenden Grund, dass diese Kapitel seine letzten Gedanken waren.“ —Teachers College Record

„Freires Arbeit hat die Art und Weise, wie Lehrer und Pädagogen politische und ideologische Fragen des Lehrens und Lernens in ihren Klassenzimmern formulierten, nachhaltig beeinflusst und geprägt. Es steht außer Frage, dass die ethischen und moralischen Dimensionen der Freireanischen Pädagogik eine neue Generation von Pädagogen und Aktivisten inspiriert und motiviert haben.“ – Education Review

„Die Pädagogik der Empörung hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können, mit ihrer Botschaft des Risikos im Dienst der Hoffnung, der Demut im Dienst der Liebe und des Zorns im Dienst der Empörung. Eine gute Dosis von Paulo Freires inspirierender Botschaft ist jetzt für alle wichtig, denen soziale Gerechtigkeit am Herzen liegt.“ —Sonia Nieto, Autorin von What Keeps Teachers Going

„Als Stimme von menschlichem und sensiblem Verständnis und Einsicht können sich nur wenige mit Paulo Freire vergleichen. Sein letztes Werk bereichert und erweitert das wunderbare Erbe, das er uns hinterlassen hat, indem es wieder anregende Ideen liefert und neue Denk- und Handlungsrichtungen eröffnet, um eine menschenwürdigere Welt zu schaffen.“ -Noam Chomsky

https://www.routledge.com/Pedagogy-of-Indignation/Freire/p/book/9781594510519#

andere Globalisierung ist Internationalismus für Weltsozialforum und das Münchner Sozialforum http://m-sf.de noch ohne ecoPedagogy

http://intersol.at und http://nordsuedforum.de im http://einewelthaus.de https://amerika21.de/analyse/243874/paulo-freire-paedagogik-der-hoffnung

Pädagogik der Empörten ist etwas anders: Sätze von Paulo Freire

paedagogik_der_empoerung.txt · Zuletzt geändert: 2021/12/05 00:23 von chromedaa