Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


neu_lernen_die_welt_zu_lesen

Kultur des Schweigens ist ein Begriff aus der Pädagogik der Unterdrückten von Paulo Freire, der sich weltweit durchgesetzt hatte, zuletzt auch zu den Konflikten um die Festnahme und Vor-Verurteilung von Julian Assange, der als Whistleblower die selbst dokumentierten Kriegsverbrechen der USA über Chelsea Manning international bekannt gemacht hat.

Kultur des Schweigens könnten wir auch über die Nazi-Beteiligungen in den 50er und folgenden Jahren schreiben, als die Justiz jede Verfolgung der Nazi-Mörder und KZ-Beteiligten als „Beihilfe“ unmöglich machte. In der Zeit der verschlossenen Geheimnisse und Verletzungen in den Familien neu lernen, die Welt zu lesen, führt zu späten Biografien der Kriegskinder und deren Nachkriegskinder: https://nachkriegskinder.wordpress.com/

Eine Kultur des Schweigens lag auch Jahrzehnte über Gewalt und Missbrauch in den Internaten, in Kirchen und im Sport, weil die Polizei, Staatsanwaltschaften und Zeitungen jeden Anfangsverdacht zurück wiesen. Dass wir in Deutschland keine unabhängige Justiz haben, kommt in welchen Medien? Die EU-Menschenrechtskommission hat keine eigenen Medien …

neu lernen, die Welt zu lesen

neu lernen, die Welt zu lesen bezieht sich auf den Begriff von Paulo Freire, der das Lesen der Welt vor und neben das Lesen von Büchern stellte, neben die Alfabetisierung der Buchstaben als Verständnis der Zusammenhänge.

Früh lernen wir „Familie“ und Angst vor Anderen, lernen wir Abgrenzung in Gruppen und Klassen, zuerst in Schul- und Altersklassen, dann in Einkommensklassen, die aber in unserer Kultur des Schweigens nicht ausgesprochen werden, sondern stillschweigend gelebt:

Welche Klasse fährst du im Zug, buchst du im Hotel, wählst du im Einkauf, im Restaurant, im Club, im Getränk, … und wem gibst du Wert, wen pflegst und umsorgst du?

zur Heilung von Autoritäts- und Erziehungsschäden

zur Heilung von Autoritäts- und Erziehungsschäden braucht es die Bewusstseinsbildung mit dem Blick auf die Ausrichtungen auf die eigenen Stärken und die Schwächen, die durch Orientierung an den Anderen und ihren Arten und Unarten in ihrer Kraft und Macht entstehen: Wie können wir den Fluss der Aufmerksamkeit und Energie auf unsere eigene Stärke verlagern?

neu_lernen_die_welt_zu_lesen.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/26 13:20 von fritz