Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kritische_psychologie

Kritische Psychologie, Gesellschaft und Macht

Kritische Psychologie entstand, vereinfacht gesagt, aus der Frage, was ist ein gesunder Mensch, als die Ansammlungen von psychischen Befindlichkeiten, Begriffen und Krankheitszuschreibungen all zu schwammig wurden … und was ist das Menschenbild außerhalb der Statistik?

Kritische Theorie

Die Kritische Theorie wird auch als Frankfurter Schule aus den 1920er Jahren bezeichnet, mit Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Herbert Marcuse, Leo Löwenthal und Erich Fromm, emigrierte natürlich und wurde von den etablierten ärztlichen Kreisen in Deutschland weitgehend ignoriert.

https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/kritische-theorie/8347

Klaus Holzkamp und heutige Umkreise

„Die Kritische Psychologie ist eine Arbeitsrichtung mit interdisziplinären Bezugsebenen und politischer Stoßrichtung gegen die Psychologisierung und Naturalisierung gesellschaftlicher Widersprüche.

Wir laden interessierte Studierende, Forschende und Praktizierende aus der Psychologie und anderen Fachrichtungen ein, um sich mit uns gemeinsam über die Grundkonzepte der Kritischen Psychologie auszutauschen, aktuelle Fragestellungen und Studien zu diskutieren, uns zu vernetzen und weiterzubilden.

Die Ferienuni findet vom 8. bis 12.September 2020 an der Alice Salomon Hochschule in Berlin statt. Die Teilnahme an der Ferienuniversität Kritische Psychologie ist kostenlos.

Weitere Infos, Ankündigungstext, Anmeldung und bald das Programm auf: https://www.ferienuni.de

English information regarding Critical Psychology Summer School 2020: https://www.ferienuni.de

[[Kritische Pädagogik]]

bewusst.päd und die zeitschrift für befreiende pädagogik der Paulo Freire Gesellschaft, damals in München und als Arbeitsgemeinschaft in der AG SPAK als Europäischer Arbeitskreis Bewusstseinsbildung

Zwischen Medien, Panik und Virus-Informationen

Die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit Medien und Politik, internationalen Entwicklungen und medizinischen Grundlagen - wo findet sie fundiert statt?

Stimme und Rolle der Kritischen Psycholog*innen im gesellschaftlichen DiskursPsycholog*innen im gesellschaftlichen Diskurs

https://cryptpad.fr/pad/#/2/pad/edit/7lfvWx32ACiTxmgj6YY9R70g/

Eine erste, noch nicht nach Themen unterteilte Telegram-Gruppe haben wir bereits erstellt: https://t.me/AntiCovidPsychologie

Theater der Unterdrückten und Supervision

Anne Keiner: Das Theater der Unterdrückten als Impuls für eine emanzipatorische Supervision

„Inwieweit ist Augusto Boals partizipatives Theater in der Supervision anwendbar?

Anne Keiner gibt einen kenntnisreichen Einblick sowohl in die Grundlagen des Theater der Unterdrückten als auch der berufsbezogenen Beratung.

Anhand der Ebene Theorie, Haltung und Methodik zeichnet sie den Fachdiskurs beider Gegenstandsbereiche nach, um schließlich differenziert die Anwendbarkeit von Boals Befreiungstheater für die Supervision zu untersuchen – beide sind gleichermaßen Orte der Aufklärung.

Theater als supervisorische Intervention lädt ein, nicht stehen zu bleiben, sondern in Bewegung zu kommen, zu experimentieren und den „Möglichkeitssinn“ (Musil) zu erweitern. In diesem Sinne: Vorhang auf – es eröffnen sich neue Möglichkeitsräume!“

https://www.ibidem.eu/de/das-theater-der-unterdrueckten-als-impuls-fuer-eine-emanzipatorische-supervision.html

kritische_psychologie.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/31 16:59 von fritz