Sexualpädagogik

Aus joker-netz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was es ist
Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe. Erich Fried

weitere Seiten dazu

Angebot - Arbeit am Tabu - sexuelle Aufklärung - Beratung - Diversity - Eltern und Gemeinden im Gespräch - Fragen von heranwachsenden Jungs - Fragen von Kindern - Geflüchtete - Gestalt-Konzeption -Glaube und Sexualität - HIV und 2. Partner - inter* - Jugendzentrum - kulturelle Prägungen - Liebe-Geschichten - Menstruations-App - Mythen zur Sexualität - PädagogInnen - Porn & Selbstbefriedigung - Prävention mit Forumtheater - queerstudies - Sexualbegleitung - Sexualpädagogik - Sexualwissenschaft - Sexualtherapie - sexuelle Intelligenz - Verhütungspanne - Vielfalt bereichert -

zu Hause?

Sind wir in unserer Sexualität zu Hause? Dann ist es gut. Wenn du dort nicht sicher und zu Hause sein kannst, musst du wohl los ziehen,

denn das Zuhause ist zuerst das der Eltern,

das sie sich selbst geschaffen haben, für ihre Ehe, Familie, Zukunft ... ... die irgend wann ihre eigene Zukunft, das Alter werden wird.

Als Kind kannst du von dort starten, als JugendlicheR dich auf den Weg machen, deine eigenen Zuhauses zu gestalten, mit Freundschaften, Partnerschaften, Ehe?

Sexualität zählt auch außer Haus: diversity nennt man die Vielfalt im Betrieb, und was dort geschieht, wenn verschiedenartigste Menschen zusammen kommen.

Arbeit mit KollegInnen bei Donum Vitae

im Landkreis Freising bis Erding und um Haar / Vaterstetten und Markt Schwaben, auch mit Geflüchteten. Dazu aktuell in der SZ Erding: [sueddeutsche.de/muenchen/erding/berufsschule-erding-koerper-krankheiten-kondome

... aktuelle Notizen dazu landen auch in Sexualpädagogik in Bayern

www.achsoistdas.com Ach, sooo ist das?? gesprochen ;-)) COM wie Comix!


vom Autor: Fritz Letsch gibt es noch etliche Wikis und Blogs, die Rechte an Texten und Bildern, so weit sie nicht meine eigenen sind, bleiben bei den Fotografen / Erstellenden!

Die breitesten Quellen und meine früheren Lehrer:

Erwin Haeberle (wikipedia)transferierte in den 80er Jahren die Aids-Präventionen aus den USA in die deutschen Verhältnisse und war auch Anleiter von sexologischen Fortbildungen für Ärzte, Psychotherapeuten und Pädagogen und in den 80er Jahren Direktor im

Institut für sexologische Fortbildung München (ISFM), 1986-88

das Friedrich Nolte neben seiner Psychologischen Beratungspraxis vor allem zur Mediziner-Fortbildung aufgebaut hatte. Archiv für Sexualwissenschaft

Haeberle führte die Kinsey-Studien mit Studierenden weiter

E. J. Haeberle: Die Sexualität des Menschen, Handbuch und Atlas 2., erweiterte Auflage, jetzt online: http://www2.hu-berlin.de/sexology/GESUND/ARCHIV/ATLAS_DE/atlas.htm

verschiedene Inszenierungen mit Gruppen zu Homosexualität"Allein oder mit Anderen?" (Nacht der Solidarität, Olympiahalle Katholikentag München 1984)

Aktion Jugendschutz, Mitarbeit an einem Arbeitsordner zur Sexualpädagogik 1988 Szenen für die Szenen: Artikel für Bücher in der Aids-Prävention mit Theater-Methoden, Szenen für Schulen und Fachhochschulen "Mach mir eine Szene" zur Aids-Prävention 1988

Fortbildung im Institut für Sexualpädagogik und sexuelle Bildung ISP Sexualpädagogik: Weiterbildungen, Seminare, Praxisberatung und in der Arbeit mit Donum VitaeFreising Neben der sexualpädagogischen Prävention in Schulen und in der Jugendarbeit auch die interkulturellen Fortbildungen, auch zu Gender-Bewusstsein und zu Diversity in der sexuellen Orientierung in Betrieben und Einrichtungen.

donum vitae konzept sexualpädagogik

Diversity und Gender Mitarbeit und Teilnahme an zahlreichen Tagungen, Seminaren und Weiterbildungen, Film-Recherchen, zuletzt Klänge-des-Verschweigens

Gesprächsrunden mit Geflüchteten Reden lernen ist das Hauptziel, nach Informationen zu den Grundlagen und der Entwicklung die Fähigkeit zu Gespräch und die Gestaltung von Kontakt-Möglichkeiten zu entwickeln.

Auf Twitter gibt es zu diesem Schwerpunkt

    • interkultur intim** viele interessante Hinweise auf sexpaed zu abonnieren,
    • Aufklärung** sammelt die kollegialen Ideen zur Sexualpolitik

Mein Angebot zur Sexualpädagogik - und mein Angebot, Facebook und Twitter für Interessierte, Gruppen, Projekte und Einrichtungen vorzustellen und anzupassen

Du hast lieber Pornolügen? Der neue Wordpress-Blog zur Sexualpädagogik ist zu abonnieren, sexualpaedagogik.wordpress.com wie twitter und die Facebook-Seiten bekommen aktuelles ...

weitere Links

wiki.zum.de/wiki/Sexualkunde auch zum Selbstlernen ab der 5. Klasse mit allen Begriffen und Funktionen der Organe