Partizipative Geschichtsarbeit

Aus joker-netz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bewegung der Geschichtswerkstätten in den 1980er Jahren hatte viele Projekte vor Ort gestartet, und bestimmte Themen lösen regelmässige Nachfragen aus:

Das von den Rechten und den Nazis am meisten verschüttete Projekt sind die Revolution und Rätezeit in München, die durch Agitation und ewige Wiederholung der falschen Behauptungen und Lügen auch durch manipulierte erste Illustrierte Zeitungen und gestellte Fotos "untermauert".

1968 ein erster Band

1978 ein Video der CAJ-München

1988 ein grosses Projekt "Revolution und Rätezeit in München 1918/1919

1998 ein Projekt zu achzig Jahren

2008 ein Projekt zu 90 Jahren

2017 startet das Plenum R die Vorbereitungen: plenum-R.org

Die Gestapo hat nie aufgehört: Politische Polizei, Staatsschutz und "Verfassungsschutz" in GLADIO, in der Pegida, beim NSU und den Reichsbürgern

raete-muenchen.de sammelt einzelne Fakten und Meldungen aus aktueller Forschung, Archiv-Arbeiten und neue Erzählungen

eindorfphilosophiert.de