Die Mythen-Tüte

Aus joker-netz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Projekt mit der Theaterwerkstatt der Katholischen Landjugend Augsburg in den Jahren 1983 - 1988 (?),

das in der Arbeit am Forumtheater die Themen der Teilnehmenden im Vorfeld der Tabus einsammelte:

Wo erkennen wir Unterdrückung und wie erkennen wir sie, wenn sie Gewohnheit und Tradition im sozialen Umfeld ist?

Mythen sind ein wichtiges Element in der Aufklärung und Bewusstseinsbildung]] bei Paulo Freire, auf dessen Pädagogik der Unterdrückten das Theater der Unterdrückten von Augusto Boal als Methodenreihe aufbaut.

Vom Bilder- und Statuentheater ausgehend, bringt das Forumtheater die Themen der Teilnehmenden auf die Bühne und vor ein Publikum, sammelt dessen Veränderungswünsche und erlebt dabei die Einfühlung in den Konflikt und damit auch eine gesellschaftliche Katharsis.

Mythen

Großelternsprüche

Märchen und Mythen sind die Hilfen, Kindern die Welt zu erklären, so lange sie noch nicht alle Zusammenhänge verstehen.

Mit der Zeit sollte jedes Kind lernen, was an den Märchen real ist.

Mythen und Sprüche, die wie Lebensweisheiten daher kommen, sind oft die selbst eingeredeten Überlebens-Regeln, die auf der Flucht und in Krisen vermittelt wurden.

Manchmal sind sie auch nur unverdaute Propaganda

"wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen" (nahe an den Gedanken des "unwerten Lebens" und der Euthanasie im "3.Reich")

"Einen Löffel für Opa und einen für Oma"

"Die Polizei, dein Freund und Helfer" (Propaganda nach dem Bekannt-Werden vieler Polizei-Morde auch in den Reihen der Wehrmacht im "3.Reich")

....

und dir fällt auch gleich einer ein? Bitte gerne eintragen / zusenden fritz @ joker-netz.de

Großelternsprüche und Elternsätze sitzen fest

Auch, wenn manche Sätze erst mal ganz pragmatisch klingen:

"Jeder ist seines Glückes Schmied" ist so illusionär wie "vom Tellerwäscher zum Millionär": Keines der großen Vermögen ist mit eigener ehrlicher Arbeit zusammen gerafft, immer gab es Erbe, Ausbeutung, Tricks dahinter.

Sofort landen wir im Gefühl der Widersprüche, und es kann spannend werden, wenn die Gesprächskultur gut ist.

Forschende Gruppen können daran üben ...

weitere Seiten dazu

Angebot - Arbeit am Tabu - sexuelle Aufklärung - Beratung - Diversity - Eltern und Gemeinden im Gespräch - Fragen von heranwachsenden Jungs - Fragen von Kindern - Geflüchtete - Gestalt-Konzeption -Glaube und Sexualität - HIV und 2. Partner - inter* - Jugendzentrum - kulturelle Prägungen - Liebe-Geschichten - Menstruations-App - Mythen zur Sexualität - PädagogInnen - Porn & Selbstbefriedigung - Prävention mit Forumtheater - queerstudies - Sexualbegleitung - Sexualpädagogik - Sexualwissenschaft - Sexualtherapie - sexuelle Intelligenz - Verhütungspanne - Vielfalt bereichert -


Aufklärung - Bewusstseinsbildung - Paulo Freire - Kritische Theorie -